BMW. BMW Group leitet Generationswechsel im Vorsitz von Vorstand und Aufsichtsrat ein

Der Aufsichtsrat der BMW AG hat einen Generationswechsel im Vorsitz von Vorstand und Aufsichtsrat eingeleitet. Mit dem Ende der Hauptversammlung am 13. Mai 2015 wird Harald Krüger die Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden übernehmen. Der derzeitige Vorsitzende des Vorstands, Dr.-Ing. Norbert Reithofer, wird sich auf der Hauptversammlung 2015 für die Wahl in den Aufsichtsrat zur Verfügung stellen. Darüber hinaus unterstützt der Aufsichtsrat den Vorschlag, Herrn Dr. Reithofer - vorbehaltlich seiner Wahl in den Aufsichtsrat - nach der Hauptversammlung 2015 auch zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats zu wählen.

Der amtierende Vorsitzende des Aufsichtsrats, Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg, wird sein Mandat als Mitglied des Aufsichtsrats vorzeitig mit dem Ende der Hauptversammlung 2015 niederlegen, um so auch beim Aufsichtsratsvorsitz einen Generationswechsel einzuleiten. Nach Beendigung seines Aufsichtsratsmandats wird Prof. Milberg eine führende Aufgabe im weltweiten gesellschaftlichen Engagement und Stiftungswesen der BMW Group übernehmen.

Der designierte Vorsitzende des Vorstands, Harald Krüger (49), ist seit 1992 im Unternehmen und wurde am 01.12.2008 in den Vorstand berufen. Bis zum 30.06.2012 leitete er das Personal- und Sozialwesen, anschließend übernahm er im Vorstand die Verantwortung für MINI, Motorrad, Rolls-Royce und Aftersales BMW Group. Seit 01.04.2013 leitet der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau das Ressort Produktion.

Dr. Norbert Reithofer (58) ist 1987 in das Unternehmen eingetreten und seit März 2000 Mitglied des Vorstands. Bis September 2006 war er verantwortlich für die Produktion, seitdem ist er der Vorsitzende des Vorstands der BMW AG. Als Vorstandsvorsitzender hat er maßgeblich die strategische Neuausrichtung der BMW Group mit der Strategy Number ONE vorangetrieben. Wesentliche Bestandteile der Strategie sind die erfolgreiche Ausweitung des Produkt- und Dienstleistungsportfolios, eine deutliche Erweiterung der internationalen Vertriebs- und Produktionsnetzwerke sowie der konsequente Einstieg in die Elektromobilität mit der innovativen Marke BMW i.

Dazu der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Prof. Milberg: „Herr Reithofer hat in seiner Zeit als Vorstandsvorsitzender das Unternehmen auf ein neues Erfolgsniveau gehoben, dessen Spitzenposition im Premiumsegment weiter ausgebaut und zugleich strategisch auf die Zukunft vorbereitet - diese Leistungen verdienen unsere höchste Anerkennung.'

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Prof. Joachim Milberg (71), begleitet seit rund zwei Jahrzehnten in verantwortlichen Funktionen die BMW AG. Im November 1993 trat er in das Unternehmen ein und übernahm als Mitglied des Vorstands das Ressort Produktion. Im Februar 1999 wurde Prof. Milberg Vorstandsvorsitzender der BMW AG. Im Mai 2002 wurde er in den Aufsichtsrat gewählt und übernahm im Mai 2004 erstmals den Vorsitz des Aufsichtsrats der BMW AG, den er seitdem innehat. Zuletzt hatte der Aufsichtsrat Prof. Milberg im Mai 2013 für eine Laufzeit von drei Jahren das Mandat als Vorsitzender des Gremiums verlängert.

Neuer Vorstand für das Ressort Entwicklung ist mit sofortiger Wirkung Klaus Fröhlich (54). Dies hat der Aufsichtsrat in der heutigen Sitzung ebenfalls beschlossen. Klaus Fröhlich ist seit 1987 im Unternehmen und seitdem in verschiedenen leitenden Funktionen tätig. Zuletzt war Herr Fröhlich für die kleineren und mittleren Modellbaureihen zuständig.

Sein Vorgänger Dr.-Ing. Herbert Diess (56) wurde vom Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 zum ordentlichen Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG bestellt. Diess wird in seiner Eigenschaft als Mitglied des Konzernvorstands den Vorsitz der Marke Volkswagen Pkw von Prof. Dr. Martin Winterkorn übernehmen, der weiterhin als Vorsitzender des Konzernvorstands fungiert. In diesem Zusammenhang wird innerhalb des Konzernvorstands ein neues Ressort „Vorsitzender des Markenvorstands Volkswagen Pkw' geschaffen. (dpp-AutoReporter/wpr)

12:10 Uhr
09.12.14
Kontaktformular
diese Seite Drucken

REWA Werbedruck

 
REWA Marketing druckt für Sie schnell und auch in geringen Stückzahlen.

REWA Marketing übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. Es gelten die AGB für alle Nutzer von Kfzgenial.de.
Copyright © 2015 by REWA Marketing. Alle Rechte vorbehalten.